Angebot für junge Leute in Olpe

„Juhiwoll?!“, die etwas andere Jugendgruppe

bg 191616

 

Olpe. „Juhiwoll?!“ ist eine etwas andere Selbsthilfegruppe der Jugendhilfe in Olpe. Doch wer nun ein Bild von Stuhlkreisen und strengen Regeln vor Augen hat, irrt, denn: „Wir sind eine sehr offene und lockere Gruppe für Jugendliche und junge Erwachsene. Jeder darf erzählen, was er möchte, aber auch selber entscheiden, was er nicht preisgibt“, betonen die Gruppenleiter Maik Boek und Bettina von der Boek.
„Im Grunde genommen sind wir eine Art Selbsthilfegruppe für Jugendliche und junge Erwachsene, die in erster Linie mit psychischen Erkrankungen und chronischen Schmerzen zu kämpfen haben oder einfach Stress mit den Eltern, Mitschüler etc haben“, erklären die beiden Gruppenleiter weiter. Im Kern nehmen etwa acht bis zehn Jugendliche an den Treffen teil. „Natürlich sprechen wir über Probleme“, so Maik Boek und Bettina von der Boek. Aber: „Es geht auch um alltägliche Dinge. Und was wäre es für eine Jugendgruppen, wenn man nicht auch mal lacht?“

Neben den regelmäßigen Treffen bietet „Juhiwoll?!“ auch Freizeitaktivitäten wie Bowling, die Teilnahme am Firmenlauf in Siegen, ein Wochenendseminar und ähnliches an. Jederzeit willkommen Die Gruppe trifft sich an jedem zweiten und vierten Mittwoch im Monat von 18 bis 20 Uhr in den Räumen der OT Olpe – und freut sich auf Zuwachs: „Egal, was du für (psychische) Probleme hast, du bist jederzeit herzlich willkommen. Wir nehmen dich an, so wie du bist, mit all deinen Ecken und Kanten“, versprechen die Gruppenleiter.

© JuHiWoll!? 2016   Impressum     Datenschutz

erstellt von Leichtmieten.de